3.0.1" />
Unsri Heimet

Unsri Heimet – do sin m'r d'heim ! Das Elsass, unsri Heimet !

Staatspräsident Macron anfangs November in Elsaß-Lothringen

Posted on septembre 20th, 2018 by Klapperstein

Paris – Wie der Élyséepalast heute in Paris wissen ließ, wird der französische Staatspräsident Emmanuel Macron im Vorfeld der erwarteten Feierlichkeiten bezüglich des hundertsten Jahrestag des Einmarschs französischer Truppen in unser Land anfangs November Elsaß-Lothringen besuchen.

So soll er am Sonntag, den 4. November in die Landeshauptstadt Straßburg kommen, wo er die Entscheidung der Regierung vermutlich bekannt machen wird, ob die elsässischen Bezirke nun fusionieren sollen oder nicht bzw. ob diese ggf. „restaurierte“ elsässische Gebietkörperschaft nun die gleichen Befugnisse wie ein x-beliebiger französische Bezirk oder u.U. erweiterte Sonderkompetenzen von Staat bzw. Region erhalten soll.

Am Tage darauf soll er erst ins deutsch-lothringische Mörchingen fahren, bevor er ins welsch-lothringische Moselbruck (Pont-à-Mousson) weiterreisen wird. Anschließend soll er am 6. November das einstige Schlachtfeld bei Verdun besuchen um seine Reise durch die Ostregion am 7. November in Charleville-Mézières (Ardennen) und in Rozoy-sur-Serre – einem Flecken in der Picardie – abzuschließen.

Quelle : Strassburger Zeitung


Großdemo gegen Zwangsfusion in Straßburg

Posted on mars 14th, 2015 by Klapperstein

Mehrere Tausende Demonstranten sind heute dem Aufruf der elsässisch-autonomistischen Partei Unser Land und dem elsässischen Heimatbund gefolgt und haben erneut in der elsässischen Landeshauptstadt Straßburg gegen die von Frankreich beschlossene Zwangsfusion des Elsaß mit Welschlothringen und der Champagne demonstriert. Die Protestierenden fordern weiterhin einen Volksentscheid über diese Entscheidung, die das Elsaß ab dem 1. Jänner 2016 von der Landkarte verschwinden lassen wird bzw. das elsaß-lothringische Landesrecht sowie die Finanzierung der zweisprachigen Schulklassen wie überhaupt aller deutschsprachigen Kulturereignisse – die bisher zum Teil vom elsässischen Regionalrat subventioniert werden – gefährdet.

Quelle : Hytt Morje

Straßburg: 15.000 Demonstranten gegen Auflösung des Elsaß

Posted on octobre 12th, 2014 by Klapperstein

Um die 15.000 Personen haben gestern nachmittag am Schiltigheimer Platz (place de Bordeaux) in Straßburg gegen die von der französischen Regierung geplante Fusion des Elsaß mit Lothringen und Champagne-Ardennes demonstriert und die Gründung eines einheitlichen Elsässischen Landrats – samt Langtag und Landesregierung – gefordert.

Straßburg, Wiege der deutschsprachigen Presse

Posted on novembre 14th, 2012 by Klapperstein

1605 gründete der Drucker Johann Karolus in der elsässischen Hauptstadt die « Relation ». Es war die erste Zeitung in deutscher Sprache und zugleich die erste Zeitung der Welt.

Johann Carolus (26. März 1575 in Mühlbach (Münstertal); † 15. August 1634) war ein deutscher Drucker, Buchbinder und Verleger in Straßburg. Sein Vater Georg oder Jörg Carolus war Pfarrer und stammte aus Meiningen (Thüringen). Johann Carolus, der 1599 durch Heirat das Straßburger Bürgerrecht erworben hatte, übernahm 1604 den Jobinschen Verlag und war Herausgeber der Wochenzeitung Relation aller Fürnemmen und gedenckwürdigen Historien, die erstmals 1605 in Straßburg erschien. Dokumentiert ist dies durch ein Gesuch an den Rat der Stadt Straßburg, in dem er sich nach Publikation der ersten zwölf Ausgaben vergeblich um die Erteilung eines Monopolrechtes bemühte. Gleichwohl konnte das Blatt bald danach herauskommen.

Der erste bis heute erhaltene Jahrgang der Zeitung ist 1609; die ersten Jahrgänge sind offenbar verschollen. Die Relation erschien bis 1659 und wird vom Weltverband der Zeitungen als erste Zeitung der Welt anerkannt (1). Auf Dokumente zur Straßburger Pionierleistung stieß der deutsche Pressehistoriker Martin Welke 1987 gemeinsam mit dem Straßburger Archivar Jean-Pierre Kintz. Welke nennt das Gesuch an den Straßburger Rat „die Geburtsurkunde der Zeitung“. Carolus versah in Straßburg auch die Ämter eines Kirchenpflegers und eines Ratsherrn.

 (1) Weltverband der Zeitungen: Zeitungen: 400 Jahre jung!  La presse : quatre siècles de jeunesse !

Verbundenen Artikel : Wie 1605 in Straßburg die moderne Zeitung entstand

MENU

M'R EMPFHELE

Copyright © 2009 Unsri Heimet. Theme par THAT Agency propulsé par WordPress.