3.0.1" />
Unsri Heimet

Unsri Heimet – do sin m'r d'heim ! Das Elsass, unsri Heimet !

110.000 Unterschriften für Heimatbund-Petition

Posted on avril 9th, 2015 by Klapperstein

Die Petition des elsässischen Heimatbundes (FDA) für einen Volksentscheid über die strittige Frage der von Frankreich beschlossenen Zwangsfusion des Elsaß mit Lothringen und der Champagne ist von 110.000 Elsässerinnen und Elsässern unterschrieben worden, so meldete es der Vorstand des Heimatbundes heute nachmittag. Es ist zwar weniger als die 130.000 Unterstützungen, die erforderlich wären, um den ansonsten bald abgeschafften Regionalrat zum Handeln zu zwingen, doch moralisch befinden sich nun die Mandatare im Regionalrat und in den Bezirkstagen in der Pflicht dem elsässischen Volk gegenüber, das sein Urteil im kommenden Dezember in der Urne nochmals fällen wird dürfen.

Quelle : Hytt Morje

Intellektuelle fordern Volksentscheid über Autonomie

Posted on avril 2nd, 2015 by Klapperstein

Ein Kollektiv von elsässischen Intellektuellen – Politiker, Journalisten, Juristen und Schriftsteller – hat gestern einen offenen Brief an den Präsidenten des Regionalrats Philippe Richert adressiert, in dem sie ihn auffordern, auf den an der Urne ausgedruckten Unmut zu reagieren und mit dem Landesparlament, das bis Ende des Jahres abgeschafft werden soll, doch noch einen Autonomiestatut samt Erweiterung der Landesbefugnisse für das Elsaß zu beantragen bzw. diese Forderung durch einen Volksentscheid zu bekräftigen. Der Beschluß des Regionalrats solle noch vor dem 13. April erfolgen, so das Kollektiv: «Unser Recht erlaubt es. Es ist die Pflicht der Mandatare die Initiative dazu zu ergreifen».

Quelle : Hytt Morje

Bezirkstage und Regionalrat fordern Elsässischen Landrat

Posted on septembre 23rd, 2014 by Klapperstein

Die beiden elsässischen Bezirkstage (Unterelsaß und Oberelsaß) und der Regionalrat haben gestern einen gemeinsamen Antrag mit der Unterstützung von Mandataren der Opposition angenommen, der von der französischen Regierung den Verzicht auf die geplante Fusion des Elsaß mit Lothringen und Champagne-Ardenne sowie die Gründung des an den Auflagen des Referendums 2013 gescheiterten einheitlichen Elsässischen Landrats fordert, der dem Elsaß einen Landtag, eines Landesregierung bzw. einen ähnlichen Autonomiestatus wie Korsika geben würde. 57% der elsässischen Wähler hatten vor anderthalb Jahr dafür gestimmt.

Im unterelsässischen Bezirkstag stimmten 36 Abgeordneten dafür – die acht SP-Mandataren enthielten sich. Im oberelsässischen Bezirkstag stimmten 27 Abgeordneten dafür, einer (SP) dagegen und drei enthielten sich. Im Regionalrat stimmten 38 Abgeordnete dafür, drei dagegen und sechs (SP) enthielten sich. Von insgesamt 122 Mandataren votierten 101 (82%) – vor allem UMP- aber auch grüne, SP- und FN-Abgeordnete dafür.

Darüber hinaus trafen sich die Präsidenten der Bezirkstage und des Regionalrats, Guy-Dominique Kennel, Charles Buttner und Philippe Richert, demonstrativ im oberelsässischen St. Pilt, das sich unweit des beide Bezirke trennenden Landgrabens.

Quelle : Hytt Morje

Immer noch nur Brocken für die Zweisprachigkeit

Posted on janvier 14th, 2014 by Klapperstein

Presserundschau 690.000 Euro für Landesamt für Sprache und Kultur

Der Ständige Ausschuß des elsässischen Regionalrates hat am Freitag für das Jahr 2014 eine Subvention für das Landesamt für Sprache und Kultur in Höhe von 690.000 Euro bewilligt. Das Elsässische Landesamt für Sprache und Kultur, das 1994 auf Initiative des Regionalrats in Zusammenarbeit mit den Bezirkstagen gegründet wurde, wirkt u.a. für eine stärkere Präsenz der deutschen Sprache und der elsässischen Mundart in der Öffentlichkeit.

Quelle : Hytt morje!

MENU

M'R EMPFHELE

Copyright © 2009 Unsri Heimet. Theme par THAT Agency propulsé par WordPress.