3.0.1" />
Unsri Heimet

Unsri Heimet – -do sin m'r d'heim ! Das Elsass, unsri Heimet !

Bald ein Eugen-Ricklin-Platz in Dammerkirch

Posted on avril 12th, 2015 by Klapperstein

Der Bürgermeister der Kleinstadt Dammerkirch im Sundgau, Paul Mumbach, hat seine Absicht kundgetan, einen Platz der Gemeinde nach dem Namen des einstigen Bürgermeisters Dammerkirchs Eugen Ricklin (1862-1935). Der Sundgauer Löwe, der dem katholischen Zentrum Elsaß-Lothringen (ZEL) angehörte, war 1896-1902 Bürgermeister von Dammerkirch, 1896-1918 Abgeordneter im oberelsässischen Bezirkstag, 1917-1918 sogar dessen Präsident, 1900-1911 Abgeordneter im Landesausschuß für Elsaß-Lothringen und 1911-1919 Abgeordneter und Präsident der II. Kammer (Volksparlament) des elsaß-lothringischen Landtags. 1903-1918 vertrat er den Wahlkreis Altkirch-Thann im Deutschen Reichstag. 1919 wurde er von den französischen Machthabern in Elsaß-Lothringen verhaftet und vertrieben und konnte erst Jahre später ins Elsaß zurück. 1928 wurde er vom Kreis Altkirch – trotz Verhaftung und Einkerkerung im Vorfeld der Wahlen! – als autonomistischer Kandidat der – christlich-demokratischen – Elsässischen Volkspartei in die französische Nationalversammlung und ein paar Monate später für den Kanton Dammerkirch in den oberelsässischen Bezirkstag gewählt.

Daß in Dammerkirch und sonstwo im Sundgau bzw. im ganzen Elsaß noch keine Straße oder ein Platz seinen Namen trägt ist eigentlich eine Anomalie, die nur dadurch zu erklären ist, daß sein Engagement für seine elsaß-lothringische Heimat bis heute manchen Leuten ein Dorn im Auge ist.

Quelle : Hytt Morje

Paul Mumbach : «Jetzt langt’s!»

Posted on avril 2nd, 2015 by Klapperstein

Der Bürgermeister von Dammerkirch (Dannemarie) und Vorsitzende des elsässischen Heimatbundes Paul Mumbach reagierte seinerseits auf die letzten Aussagen des französischen Präfekten im Elsaß Stéphane Bouillon: «Für wen hält sich der Präfekt der Region? Er kündigt an, daß die Petition illegal sei. Außerdem, daß er kein Richter ist… verletzt er internationale Verträge! Er diktiert sein Gesetz den Völkern und es wird unannehmbar. Herr Präfekt, Sie haben eben mit Herrn Richert einen unentschuldbaren Fehler begangen. Wir werden das niemals durchlassen, wissen Sie es und notieren Sie es. Ich rufe alle Elsässer auf, sich bereit zu halten um auf die Verweigerung der Demokratie zu reagieren. Jetzt langt’s», so Mumbach heute morgen.

Quelle : Hytt Morje

Protestaufruf aus dem Sundgau

Posted on janvier 20th, 2015 by Klapperstein

Sieben Bürgermeister* aus dem Raum Dammerkirch haben die elsässischen Mandatare (Bürgermeister, Bezirktagsabgeordnete, Landtagsabgeordnete, Abgeordnete und Senatoren) aufgerufen, einen gemeinsamen Protest gegen die Zwangsfusion des Elsaß mit Welschlothringen und der Champagne bzw. für ein selbstverwaltetes autonomes Elsaß zu unterzeichnen.

* Jean-Claude Bischoff, Bürgermeister von Niedertraubach, Claude Jud, Bürgermeister von Wolfersdorf, Pierre Rinner, Bürgermeister von Obertaubach, Emmanuel Schacherer, Bürgermeister von Ellbach, Bernard Schittly, Büegermeister von Gevenatten, Alexandre Berbett, stellvertretender Bürgermeister von Dammerkirch und Olivier Brungard, stellvertretender Bürgermeister von Obertraubach.

Quelle : Hytt Morje

Sa 10/12: Alli uf Dàmmerkirch !

Posted on décembre 7th, 2011 by Klapperstein

Communiqué de presse: Réparer les oublis de l’Histoire

2011 a été l’année du centenaire de la Constitution et du Parlement / Landtag d’Alsace Lorraine (31 mai 2011). Certes un colloque, organisé par l’Institut du Droit Local dans l’Hôtel de Région, et un rassemblement place Kléber ont marqué l’événement. Cependant aucune des personnalités politiques qui se sont battues pour l’émancipation de l’Alsace et la préservation de son identité au sein de l’empire allemand n’ont fait l’objet d’un hommage officiel.

Pour réparer cette injustice, les élus organisateurs de l’Alsatian Pride invitent à honorer la mémoire de l’Alsacien qui a occupé le poste le plus important de l’histoire de l’Alsace, le Président du Landtag Elsass-Lothringen, Eugène Ricklin (1862-1935).

Maire, Conseiller Général et Député plusieurs fois réélu, le Docteur Ricklin a durant toute sa vie défendu l’identité et les intérêts de l’Alsace, dans le cadre d’abord de l’empire allemand, puis de la France. Il s’est battu notamment pour les deux langues de l’Alsace, face à l’hégémonisme allemand puis français.

Etrangement cet homme politique compétent, droit et courageux, ce défenseur convaincu du bilinguisme, est ignoré de la majorité des Alsaciens. Aucune rue, aucun monument ne portent son nom.

La fierté d’un peuple se fonde sur la connaissance de son Histoire et sur le respect de ceux qui l’ont faite. C’est pourquoi, au moment où l’on parle d’ une Alsace adulte et unie, une Marche/ Marsch fer de Elsassisch Stolz rendra hommage au Sundgauer Leeb dans sa ville natale, Dammerkirch/Dannemarie.

Rendez-vous ce samedi 10 décembre à 15h devant l’Hôtel de Ville/Rathaus, où le maire, M. Paul MUMBACH nous rejoindra. Nous nous rendrons devant la maison où vécut Eugène Ricklin puis au cimetière où il repose. Nous nous réunirons ensuite autour d’un Stammtisch, ouvert à tous, au Café de la Largue à Wolfersdorf (vers 16h30).

David HECKEL, Conseiller Général de Sarre-Union, Denis LIEB et Andrée MUNCHENBACH, anciens Conseillers Généraux 67.

Quelle : Unser Land

______________________________________________________________________________

Verbundenen Artikel : Eugène Ricklin et l’Histoire

Eugène Ricklin, de sundgäuer Löb


Heimetfescht

Posted on mai 2nd, 2011 by Klapperstein


A l’occasion du centenaire de la constitution d’Alsace-Lorraine, une grande fête sera organisée in Strossburi le soir du mardi 31 mai 2011 par Le Comité du Centenaire de la Constitution présidé par Thierry Hans. Elle aura lieu près des locaux de  l’ancien Landtag, notre ancien parlement devenu théâtre, le Théâtre National de Strasbourg, au bar du TNS, avenue de la Marseillaise. Nous invitons d’ores et déjà les Alsaciennes et les Alsaciens attachés à leur identité et à leur Heimet de réserver cette date et d’y venir nombreux ! Nous vous communiquerons de plus amples informations ultérieurement. En attendant voici le lien du site du comité organisateur :

Comité du Centenaire de la Constitution d’Alsace-Lorraine

MENU

M'R EMPFHELE

Copyright © 2009 Unsri Heimet. Theme par THAT Agency propulsé par WordPress.