3.0.1" />
Unsri Heimet

Unsri Heimet – -do sin m'r d'heim ! Das Elsass, unsri Heimet !

E Nejer Blick Iwwer d’Wand

Posted on décembre 3rd, 2014 by Klapperstein

D’FLEXMACHINE: e 100% elsässer Rockband üss Schlettschtadt.

E nejer Blick iwwer d’Wànd

àls kleines Kind  schù in de Schüel
Het’s Lehrer ga  wo verbote ha
So zù redde   wie m’r kenne
Die Reddesàrt  ùn dar Accent
Miën ewagg !

Z’erscht üsgelàcht   no üsgemàcht
Dis het ke Züekùnft meh !
Mir ha gebrùmmelt in de Bàrt
Un doch sin àlli in dam Wàhn
Mit gedàppt !

Doch tief in ùns  ha mir gewisst
‘s isch ùnsri Seel  wo m’r vernicht
Unsri Nàtür  wo m’r verschwandt
Un jetzt steh m’r wie vor’re Wànd

Oh-oh-oh       oh-oh-oh

Refrain :
Mìr brüche ken extrà Bìldùng
Mìr sìn frei ùn granzelòs
Im Elsàss wìll m’r ken Umschüelùng
Ùn nìt dàss m’r dankt fer ùns
Na ! Jò nìt ! Dàss m’r dankt fer ùns !
Wàs mìr sìn ìsch gràd e nejer Blìck ìwwer d’Wànd
Wàs mìr sìn ìsch gràd e nejer Blìck ìwwer d’Wànd

Flexmachine

Hansi-Museum ab 2015 in Colmar

Posted on octobre 22nd, 2014 by Klapperstein

Der Colmarer Stadtrat hat entschieden, ein Hansi-Museum ab dem kommenden Frühjahr in der oberelsässischen Bezirkshauptstadt zu eröffnen, das auf 700 qm dem berühmten Deutschenhaßer und Nestbeschmutzer Jean-Jacques Waltz – genannt Hansi – gewidmet wird. (Quelle : Hytt Morje )

Les « Boches » : caricatures de Hansi

D’r Colmarer Stadtrat het entschiede, e Hansi-Museum ab dem kummende Früehjohr in d’r owerelsassischen Bezirkshauptstadt züe eröeffne, wo uf 700 m² dem berüehmte Ditschenhaßer un Neschtbeschmutzer Jean-Jacques Waltz – g’nannt Hansi – g’widmet word. (Quelle : Elsasser Zittung)

Verbundene Artikel : Jean-Jacques Waltz und Joseph Rossé – zwei Schicksale im Elsass

Gracias Señor Valls!

Posted on octobre 16th, 2014 by Klapperstein

Erlauwe Se, Herr Premierminischter, aß ich Se uf Spanisch anred? As ditschbewußter Elsasser bin i jo dran g’wöhnt, d’kulturelli Identität vun mine Ansprechpartner züe beachte, un da Se ües Barcelona stamme… Ich könnt’s ja au uf Katalanisch tüen, awer ich wot Se doch nit vor de Kopf stoße; ‘s git jo doch ken katalanisch’s Vollik, sondern nur e spanisch’s Vollik, gell? un d’spanischi Republik, pardon Königreich, isch ja einig un unzertrennlich…

Danke also Herr Valls, aß Se dies züestande gebroocht, was m’r Heimetrechtler in de letschte zwanzig Johre vergeblich versüecht han züestande ze bringe: d’Elsasser sin zahlrich uf d’r Stroß un e rot-wißes Fahnemeer het d’Stroße vun d’r Landeshauptstadt üewerflutet. Sit d’r Zwischekriegszit han m’r soebs nemmi g’sehn g’het. Alli Achtung!

Lüt de offizielle Zahle sin d’Demonschtrante am Samschdaa numme um die 7.000 am Schilighemer Platz g’sin – ja, so nenne m’r uf Ditsch de Platz, wo Ihri Vorgänger 1918 in Place de Bordeaux han umtaufe lon -, doch Ihri Polizei het wohl allem Anschien nooch bloß diejenige g’zählt, wo d’Marseillaise au brav g’sunge han, e jeder vierte in etwa.

Drei Dää später kontere Se e UMP-Abg’ordnete mit-em Hinwies: «’s git ken elsassisch’s Vollik!», obwohl d’r Herr Wetzel un d’elsassischi UMP – obschon se d’Erbin vun d’r einschtige autonomistische Elsassischen Vollikspartei isch – d’Anerkennung vum elsassische Vollik nit uf d’r Tagesordnung füehre… Noch nit! Vielliecht han Se sich d’rbi uf Korsika g’wähnt…? Wenn Se se jedoch wittersch fleißig d’ran erinnere, aß es au noch dies Thema könnt’ genn, un se ferner brüschkiere, vielliecht kumme d’Elsasser au noch druf, dies wieder züe verlange.

Daher, bitte Herr Valls, bringe Se bitte Ihri Reform unbeirrt durich! Zwangsfusioniere Se ‘s Elsaß mit Welschlothringe un Champagne-Ardennes! Vielliecht fusioniere m’r irjetwann doch noch – wer weiß? – mit Bade-Württeberri un d’r Schwytz zeruck!

Karl Goschescheck

Quelle : Hytt Morje

Cocarde tricolore : Weg mit diesem Dreck !

Posted on septembre 4th, 2014 by Klapperstein

La mini BD pour dire non à la Zwangsfusion, c’est bien. Qu’elle soit en Elsasserditsch c’est encore mieux. Mais par pitié, la cocarde tricolore, symbolisant la soumission éternelle de l’Alsace à la République Française et à tous ses méfaits, on n’en peut plus. 6 cocardes en 7 dessins, seul le Hargelofene a été épargné, ce n’est plus de la simple propagande, c’est du lavage de cerveau pratiqué par des cerveaux eux-mêmes malades. Jetzt langt’s. Wir haben die Nase voll. Weg mit diesem Dreck !

Cela étant dit, venant du canard de propagande officiel du Conseil Général du Bas-Rhin et de l’OLCA, tout cela n’a évidemment rien d’étonnant, bien au contraire. Busisness as usual…es läuft alles wie gewohnt… Elsasser, wàch uf ! UH

E Waj in d’Hell

Posted on mars 11th, 2014 by Klapperstein

„ E Waj in d’Hell  »
Em Remes Sini Band – AC/DC

Lawe glécklig, lawe frei
ich hab e Billet fer näp in d’Hell
von eich wéll i — wéll i nix
ich verlang ewerhaupt nix
s’ ech mir total wurscht egal
us mim kopf fliej’sch e rüss, ganz normal
ich geh fort – ich geh ab
läcke mich alli an de Kapp

e Waj in d’Hell ….

Süech elein – ebs ze fresse
ich hab eich schon lang vergesse
müess ich denn nochmol sawe
ehr welle mer des net glauwe
ich geh ab – ab zum Daïffel
dort wart uf mich e schénes Maidel
der lang Waj fer in d’Hell
esch net gemacht fer e güedi Seel

e Waj in d’Hell
e Waj in d’Hell
(Ich süech e Waj)
e Waj in d’Hell

-Solo -

e Waj in d’Hell
e Waj in d’Hell
(Ich süech e Waj)
e Waj in d’Hell …

Em Remes Sini Band

Zabern verpflichtet sich zur Zweisprachigkeit

Posted on février 14th, 2014 by Klapperstein

Presserundschau Záwere verpflichtet sich züer Zweisprochigkeit

D’r Záwerer G’meinderát hett mit großer Mehrheit e Antraa verábschiedt, durich den d’ unterelsassischi Kreisstadt sich dezüe verpflichtet, d’ Europäischi Charta fer Regional- un Minderheitesproche uf lokaler Ewene durichzüefüehre. Konkret heißt diß u.a., aß d’ Záwerer Büerjer sich in Züekunft in ihre Beziehunge züer Stadtverwaltung äu vun d’r ditsche Landessproch bzw. vun d’r elsassische Mundart tüen bediene köenne.

«Langi Zitt hett d’r [franzöesche] Staat in d’r Sách nix gmácht, daher han m’r uns gedenkt, aß m’r uf lokaler Ewene mit güetem Beispiel vorángehn solle», so Büerjermeischter Stephane Leyenberger (UMP). Bis Johresend solle alli Formuláre in ditscher Sproch (Hochditsch) verfüegbar syn un d’ G’meinderäte düerfe nun äu uf Deutsch by de G’meinderátssitzunge redde. Ditschkurse wäre de Stadtbeámte, die ‘s wüensche, ángebote.

Quelle : Hytt morje

Nationalversammlung stimmt schließlich Sprachencharta zu

Posted on janvier 28th, 2014 by Klapperstein

Presserundschau Nationalversammlung stimmt fer Ratifizierung vun d’r Sprochecharta

D’ franzeschi Nationalversammlung hett hytt mit 361 Stimme geje 149 de Gesetzesvorschlaa vum bretonische SP-Abgeordnete Jean-Jacques Urvoas bezüeglich vun d’r Ratifizierung vun d’r Europäische Charta fer Regional- un Minderheitesproche ang’numme. ‘S isch ‘s erscht Mol, aß e franzesch Parlament d’ Existenz vun de Sproche vun de allogenen Vöelker anerkenne tüet.

Um Gesetzeskraft züe erlange soll ‘s jetze vun de Abgeordnete ang’nummene Verfassungsänderungsgesetz entweder vum franzesche Vollik per Volksentscheid g’billigt oder vum Parlamentskongreß (Nationalversammlung un Senat zsamme) im Schloß Versailles mit ere 3/5-Mehrheit abg’segnet wäre. D’ Entscheidung bzw. d’ Initiativ, entweder e Referendum üeszüeschriewe oder de Kongreß inzüeberüefe, obliegt em Staatspräsidente.

D’r Ball liegt also ab jetz bim Staatspräsident François Hollande, wobi d’r Verfassungsrat sich zwiefelsohne mit d’r Verfassungsmäßigkeit vun zallem Gesetz tüet vorerscht üesenandersetze müen, da d’ Gegner vun de Landessproche küem uf zalli Inspruchsmöeglichkeit tüen verzichte welle.

Presserundschau Nationalversammlung stimmt für Ratifizierung der Sprachencharta

Die französische Nationalversammlung hat heute mit 361 Stimmen gegen 149 den Gesetzesvorschlag des bretonischen SP-Abgeordneten Jean-Jacques Urvoas bezüglich der Ratifizierung der Europäischen Charta für Regional- und Minderheitensprachen angenommen. Es ist das erste Mal, daß ein französisches Parlament die Existenz der Sprachen der allogenen Völker anerkennt.

Um Gesetzeskraft zu erlangen soll das nun von den Abgeordneten angenommene Verfassungsänderungsgesetz entweder vom französischen Volk per Volksentscheid gebilligt oder vom Parlamentskongreß (Nationalversammlung und Senat zusammen) im Schloß Versailles mit einer 3/5-Mehrheit abgesegnet werden. Die Entscheidung bzw. die Initiative, entweder ein Referendum auszuschreiben oder den Kongreß einzuberufen, obliegt dem Staatspräsidenten.

Der Ball liegt also ab jetzt bei Staatspräsident François Hollande, wobei der Verfassungsrat sich zweifelsohne mit der Verfassungsmäßigkeit dieses Gesetzes wird vorerst auseinandersetzen müssen, da die Gegner der Landessprachen kaum auf diese Einspruchsmöglichkeit werden verzichten wollen.

Quelle : Hytt morje!

«Ùn so wittersch», e nej’s Programm uf Alsace20

Posted on janvier 18th, 2014 by Klapperstein

Presserundschau «Ùn so wittersch», e nej’s Programm uf Alsace20

Dr priváte elsassische Fernsehsender Alsace20 hett e neji Sendung uf Elsasserditsch ingfüehrt: «Ùn so wittersch», wo em Züelüejer u.a. Wortschátz bibringe, üewer kulturelle un ándere Veranstaltunge bzw. Nochrichte im Elsass informiere tüet.

Mit ungfähr 155 Minute pro Wuch, wo sich züe de 18 Zeichetrickfilme vum Stumpele (90 Minute pro Wuch) addiere, tüet Alsace20 in Züekunft fascht 4 Prozant vu siner Sendezitt der ditsche Lándessproch widme. ‘S tät freili e bissele weni erschiene awer im Verglich mit de 3 Minute «Rund um», wo ‘s emol uf France 3 hett gän, isch diss alliwäj e großer Fortschritt.

Quelle : Hytt morje

André Nisslé – d’ Lehrstuwa Auflage 2012

Posted on octobre 30th, 2012 by Unsri Heimet !

Das Wörterbuch der elsässischen Mundart von André Nisslé mit 127430 Stichwörtern und Ausdrücken auf 970 Seiten ist erscheinen. Es lohnt sich wirklich ! Schade dass, die Übersetzung von Elsässerdeutsch nach Hochdeutsch komplet weggelassen wurde… UH

_______________________________

D’r Verlàg 2012 vum « Wärterbüach » esch ärscheena. Dàs « Wärterbüach » bschteet üss ungfohr hundert un sewanazwàntzigtoisigviarhundert Wärter uff ninhundertsewazig Sitta. Vum Frànzescha zum Elsassischa un vum Elsassischa zum Frànzescha, àwer oi d’Schtätt un d’Därfla vum Owerlànd un vum Unterlànd d’Vornamma ewersätzt. Dàss Büach esch em südliga Neederàlamànischa uffgsätzt. As esch ni vorgschlàga fer 25 euros + 10 euros Mettailung àm Porto.

L’édition 2012 du « dictionnaire français alsacien » est parue. Ce livre de mots est composé d’environ 127430 mots sur 970 pages. Du français vers l’alsacien , de l’alsacien vers le français, mais aussi les villes et les villages du Haut-rhin et du Bas-rhin ainsi que les prénoms traduits. Il est écrit en bas alémanique du sud. Il est proposé au prix de 25 euros + 10 euros de participation aux frais d’expédition (le cas échéant).

Er känna s’ni àschàffa àn da folgenda Àdrassa / Vous pouvez vous le procurer des façons suivantes : par téléphone au : 09 75 26 07 13, par e-mail :  j.acpa@wanadoo.fr, par courrier postal : ACPA André Nisslé 1 rue du Saule 68260 Kingersheim, et dans toutes les bonnes librairies de toute l’Alsace

Quelle :  Association Culture et Patrimoine d’Alsace

Mini Sprooch

Posted on octobre 26th, 2012 by Klapperstein

Mini Sprooch

Sprooch verhassti un verlumpti
Sprooch, Dü kranki, üsgepumpti
Liewi Sprooch üss minem Land,
Ich bin mit dir verwandt.
Sprooch so luschtig un so witzig
Sprooch so saftig un so hitzig
Sing un kling uns in de Ohre
Ohne dich sin mir verlore

Liewi Sprooch üs alte Zeit
Schon sie nit, die fine Pinkel
Les’ne endlich mol d’Levite
Schon sie nit, die g’schleckte Gingel

Sprooch zuem Denke, Sprooch zuem Traime,
Sprooch zuem Singe, Sprooch zuem Reime
Sprooch vun Luscht un Lieb un Leid
Alles was uns quält un freit.
Sprooch zuem Bette, Sprooch zuem Flueche,
Sprooch wie Riesling, Sprooch wie Kueche,
Sprooch so herb un doch so scheen,
Sprooch, Dü derfsch nit untergehn !

Jung un frisch sollsch Dü erklinge,
Dass eim’s Herz vor Freid verplatzt !
Widder jubble, widder singe,
Ohne Dich sin mir verratzt !

Der CD « Grenzeloos »  ist auf der Website Liederbrunne verfügbar.

http://blog.unsri-heimet.eu/wp-content/uploads/2012/10/07-Mini-Sprooch.mp3  (pour écouter, clic droit, ouvrir le lien dans un nouvel onglet)

MENU

M'R EMPFHELE

Copyright © 2009 Unsri Heimet. Theme par THAT Agency propulsé par WordPress.